Honig - Tschinders`s Honigwerkstatt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Honig

Honig ist mehr als ein Brotaufstrich!

Honig
Honig, diesen klebrig zähen und süßen Saft, lassen sich Erwachsene wie Kinder genüsslich auf der Zunge zergehen. Bevor er uns als Aufstrich auf dem Frühstücksbrötchen anlacht und uns Tees und Nachspeisen versüßt, haben Zehntausende emsiger Bienen hart an seiner Herstellung gearbeitet. Um 500 Gramm Blütenhonig zu produzieren, müssen die Arbeitsbienen eines Stockes mehr als 50 000 Kilometer zurücklegen und den Nektar von bis zu 10 Millionen Blüten sammeln. Mit Enzymen, organischen Säuren und weiteren Stoffen verfeinert wird er in den Waben des Bienenstocks gelagert. Außer aus Nektar wird Honig auch aus Honigtau, den süßen, meist kristallklaren Tropfen auf Blättern von Bäumen oder Tannennadeln, gewonnen. Auf diese Weise entsteht Waldhonig.

Der Energiespender:
Der Traubenzucker des Honigs geht vom Verdauungstrakt sehr schnell in den Blutkreislauf und von dort in das Gehirn und andere Körperteile über, so dass diese bald nach dem Verzehr von der energiereichen Verbindung profitieren. Das Energiereservoir für zukünftige Aktivitäten stellt der Fruchtzucker des Honigs dar, der erst in der Leber abgebaut wird.
Gegenspieler von Bakterien und Entzündungen:
Auf die Haut aufgetragen beugt Honig bakteriellen Infektionen vor und fördert die Wundheilung. Innerlich angewendet hilft er gegen Entzündungen und unterstützt den Körper im Kampf gegen Infektionen der Atemwege

Der Einsatz von Honig in
der Naturheilkunde

  • Appeditlosigkeit

  • Atemwegserkrankung

  • Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen

  • Entzündungen( Haut, Darm, Blase etc.)

  • Erkältungen, fiebrige Infekte

  • Hauterkrankungen

  • Leber-und Gallenerkrankungen

  • Magen-Darm-Beschweden

  • Regeneration nach Herzinfarkten

  • Herzrhythmusstörungen

  • Schlaflosigkeit

  • Stärkung der Abwehrkräfte und des Allgemeinbefindens

  • Wundheilung (Schürf-und Schnittwunden keine Brandwunden

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü